anzeige
Startseite » Produkte & Zubehör » Flinte » Laserpatrone
anzeige
Laserpatrone

Laserpatrone

Um beim Tontaubenschießen ein Gefühl dafür zu erlangen, wohin der Lauf der Flinte zeigt, kann eine Laserpatrone hilfreich sein. Gerade am Anfang, wenn man sich noch unsicher mit dem eigenen Anschlag ist, kann es helfen, richtig über den Flintenlauf zu schauen. Ziel sollte es sein, dass beim Blick über die Schiene dorthin geschaut wird, wo auch der Laserpunkt der Laserpatrone liegt.

Grundsätzlich werden zwei unterschiedliche Arten von Laserpatronen verwendet. Zum einen gibt es Laserpatronen, die ähnlich wie ein Schuss Munition in die Baskühle der Flinte eingelegt werden. Je nach Modell und Hersteller wird der Laser hier durch einen kleinen Schalter oder das Zusammenschrauben der Patrone aktiviert. Der Laser ist so permanent aktiv.

Eine Alternative hierzu bietet eine Laserpatrone mit außenliegener Schaltung. Mittels einer Kapsel kann so der Laser bei Bedarf aktiviert werden. Der Laser (in diesem Fall im Grunde genommen keinr wirklich Laserpatrone) wird von vorne in den Lauf eingeführt. Der Vorteil hier ist, dass der Laser noch nicht beim Anschlag mit der Flinte sichtbar ist. Erst wenn man im Anschlag ist kann der Laser aktiviert werden und der Blick über die Schiene mit dem Laserpunkt verglichen werden.

Neben den reinen Anschlagsübungen kann auch eine flüssige Bewegung trainiert werden. Eine günstige Alternativ kann eine kleine Taschenlampe sein, die in den Lauf eingeführt wird.

Video

Ein kleiner Tipp: Am Besten bei der Verwendung der Laserpatrone die Sicherung aktivieren. Ungewolltes Abschlagen kann so verhindert werden. Andernfalls kann die Laserpatrone beschädigt werden.

Weitere Informationen zu Produkten & Zubehör

Munition Chokes Reinigung & Warting Flinte
anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert. *

*